Keresés

Partnerek

Szily Kálmán Alapítvány
AirNergy Fociakadémia CISCO Lokális Akadémia
 ECDL Magyarország

Nemzetközi kapcsolatok

Főbb partnerek

Gépészet


Quantum Lasertech Kft

Épületgépészet

Weishaupt Kft.
Linde Gáz Magyarország Zrt.



Távközlés / Elektronika




Mechatronika

FESTOEgyüttműködő partnerünk

Állásajánlatok

Az alábbi állásokra keresünk munkavállalókat

Részletek itt!

Felhasználó

Website unter Übersetzung!

Die Geschichte unserer Schule begann vor gut 100 Jahren. Hier stand eine Kaserne die im Jahre 1902 vom  Baron von Laudon als Kaserne zur Unterkunft der kaiserlich-königlichen Besatzungsarmee der Österreichisch-Ungarischen Monarchie errichtet worden war. Diese diente dem ungarischen Festungsartillerieregiment Nr.6 des zweiten Budapester Bataillons. Heute wird das ehemalige Kasernengebäude als Internat genutzt.


Schulgelände

Im Jahre 1920 wurde hier eine Schule für Fechtmeister und Sportoffizier Bildung errichtet. Die Einrichtungen waren modern, die Ausbildung hatte ein hohes Niveau. Im Schulhof wurde auch ein Schwimmbecken angelegt. (Dieses Schwimmbecken ist immer noch vorhanden, leider fehlt für die Sanierung das nötige Geld.)
Das Unterrichten an der Schule begann im Jahre 1947. Im Umkreis der Schule waren die meisten Schwerindustriebetriebe von Ungarn zu finden, deshalb bildete man hier hauptsächlich Schlosser und Dreher aus.
Im Jahre 1952  wurde die Lehrwerkstatt der Schule errichtet. So konnte neben der theoretischen Ausbildung auch die praktische  Lehre beginnen. Im selben Jahr erhielt unsere Werkstatt die Produktionslizenz für den Bau der Drehmaschine EAN-280.  Später wurden weitere Berufe eingeführt: Schweißer, Gasleitungs- und Gasgeräte Monteur, Zentralheizungs- und Wasserleitungsinstallateur.

Tanműhely

Workshops

Neben der bestehenden Fachausbildung an unserer Schule, wurde ab dem Jahre 1984  auch eine Fachmittelschule eröffnet.
Im Jahre 1985 wurde ein weiteres Schulgebäude errichtet, das wir auch heute noch nutzen, und es den Namen Szily Kálmán trägt.

Timót strasse
Timót strasse neue Bildung

Im Jahre 2007 ist die Klauzál Gábor Berufsfachschule für Mechaniker ein Teil unserer Schule geworden, genau so wie die Tóthfalusi Kis Miklós Berufsfachschule für Druck und Technik. Zu dieser Zeit erweiterte sich unsere Schule mit einer neuen Niederlassung. Im selben Jahr ist unsere Schule das Zentrum für Regional integrierte Fachausbildung geworden.

Tolnai strasse
Tolnai Lajos strasse

Kálmán Szily

Namensgeber unserer Schule ist auf Kálmán Szily zurückzuführen, der als Sohn der Grundherren Ádám Szily und Sarolta Jeszenszky, am 29.Juni 1838 geboren wurde.
Hinsichtlich seiner schulischen Laufbahn ist seine Leidenschaft zur Physik zu erwähnen. Dank verschiedener Stipendien studierte er in bekannten europäischen Städten wie Zürich, Berlin und Heidelberg.
Im Jahre 1870 wurde er zum Leiter des Lehrstuhls der Mathematik und Physik und der analytischen Mechanik ernannt. Ein paar Jahre später war er Rektor an der technischen  Universität von Budapest in Ungarn.
Ihm ist es zu verdanken, dass immer mehr Jugendliche Interesse für den Beruf des Ingenieurs zeigten und Ihr Studium bzw. den Beruf als Ingenieur nun mehr im Inland als im Ausland ausübten.
Kálmán Szily hat viel zur Entwicklung der technischen Sprache und der technischen Literatur beigetragen. Sein Schwerpunkt lag bei der Entwicklung des naturwissenschaftlichen Sprachgebrauchs. Kálmán Szily war zwischen den Jahren 1869 – 1900 Redakteur einer naturwissenschaftlichen Zeitschrift. Er hat mehr als 250 Artikel verfasst und veröffentlicht. im Jahre 1905 wurde Kálmán Szily der Bibliotheksleiter der Akademie.
Sein Interesse zur Erneuerung der ungarischen technischen Fachsprache wurde geweckt, denn es gab im Ungarischen keine exakten Wörter zu spezifischen Begriffen, und Kálmán Szily gab das Fachwörterbuch mit dem Namen: „Magyar Nyelvújítás Szótára“ heraus.
Er wurde als Erneuer der ungarischen Sprache anerkannt, und bekam seine Anerkennung von der Universität Pázmány Péter bzw. ernannte ihn Kaiser Franz Josef I. zum Kaiserrat, und später zum Ministerrat.
Kálmán Szily ist am 24.07.1924 verstorben.

Szily Kálmán

Kálmán Szily

© Copyright 2016 BGSzC Szily Kálmán Műszaki Szakgimnáziuma, Szakközépiskolája és Kollégiuma | Impresszum | Jogi nyilatkozat | Zurziba